Essen und Trinken im Gasthof Dorner!

Hier finden Sie unsere Speisen und Getränke, die sie jeden Tag genießen können. Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Auswählen und schon jetzt "guten Appetit", ihre Familie Dorner.

Zu unserer Speisekarte geht es "hier"

Zur unserer Getränkekarte geht es "hier"

 

Zitate rund ums gute Essen.

Essen und Trinken ist von schon von Alters her nicht nur ein kulinarisches, sondern oft auch ein literarisches Thema gewesen. Hier finden Sie einen kleinen Auszug der Zitate, die rund ums Essen und Trinken in der Geschichte der Menschheit erhalten sind:

 

Alkäus

"In vino veritas - im Wein liegt die Wahrheit".

 

Woody Allen

"Der Mensch lebt nicht vom Brot allein. Nach einer Weile braucht er auch einen Drink". 

 

Honoré Balzac

"Die Männer lieben jene Frauen am leidenschaftlichsten, die es verstehen, ihnen die leckersten Dinge vorzusetzen."

 

Natürlich dürfen hier auch die berühmten Zitate von

Wilhelm Busch

nicht fehlen:

"Das Trinkgeschirr, sobald es leer,
macht keine rechte Freude mehr.
"

"Der Bock ist ein Tier, welches auch als Bier getrunken werden kann."

"Es ist bekannt von alters her,
wer Kummer hat, hat auch Likör.
"

 

Winston Churchill

"Man soll dem Leib etwas Gutes bieten, damit die Seele Lust hat, darin zu wohnen."

 

Cicero

"Cibi condimentum est fames – der Speise Würze ist der Hunger. Hunger ist der beste Koch."

 

Demokrit

"Ein Leben ohne Feste ist ein weiter Weg ohne Wirtshäuser."

 

Ludwig Feuerbach

"Der Mensch ist, was er ißt."

 

Johann Wolfgang v. Goethe

"Aber kein Genuss ist vorübergehend, denn der Eindruck, den er hinterlässt, ist bleibend."

"Das Essen soll zuerst das Auge erfreuen und dann den Magen."

 

Friedrich Hebbel

"Der Wein ist die edelste Verkörperung des Naturgeistes."

"Es gibt Leute, die nur aus dem Grund in jeder Suppe ein Haar finden, weil sie davor sitzen und so lange den Kopf schütteln, bis eines hineinfällt."

 

Hippokrates

"Der Wein ist ein Ding, in wunderbarer Weise für den Menschen geeignet, vorausgesetzt, dass er bei guter und schlechter Gesundheit sinnvoll und in rechtem Maße verwandt wird."

"Deine Nahrungsmittel seien deine Heilmittel. "